Im historischen Zentrum Roms – Forum Romanum

Forum Romanum, Rom. Foto: Niklas Brose
Ruinen des alten Forums.

Das Forum Romanum als historisches Zentrum der römischen Kultur war bis zum 6. Jahrhundert eigentlich ein Sumpfgebiet. Die für die damalige Zeit fortschrittliche Raffinesse der Römer sorgte dafür, dass das Gebiet trockengelegt werden konnte und das größte Forum  der Römer überhaupt entstehen konnte. 

Ein riesiges Areal inmitten von Rom

Mit all seinen historischen Bauten umfasst das Forum eine riesige Fläche, durch die Ihr bei der Besichtigung schlendern könnt. Kaum zu glauben, dass all diese Ruinen mal vollständig waren und für wirtschaftliche, politische und kulturelle Zwecke genutzt wurden. Mal abgesehen davon, dass das alles noch einmal ausgegraben wurden musste.

Entwicklung und Geschichte

Über 500 Jahre wurde im Forum über die römischen Herrschaften bestimmt. Die ersten Tempelanlagen wurden im Jahr 490 v. Chr. errichtet. Unter nahezu jedem römischen Kaiser wurde der architektonische Schwerpunkt verändert. So verwendete man unter Kaiser Augusts zum Beispiel besonders viel Marmor. Die darauffolgenden Kaiser fokussierten sich ganz besonders auf religiöse Bauten. Das letzte Bauwerk entstand im Jahr 608 n. Chr. Der Zusammenbruch des römischen Reiches führte natürlich auch zum Zusammenbruch des Forums. Zahlreiche Steine wurden unter anderem zum Bau des Petersdoms verwendet. Erst Ende des 18. Jahrhunderts wurde der historische Wert des Forums wieder hervorgehoben, indem die ersten Ausgrabungen begannen.

Reisetipps für das Forum Romanum

Das Forum steht bei jeder Städtereise nach Rom als Sehenswürdigkeit auf der Liste. Da sich der Eingang direkt neben Kolosseum befindet, empfehle ich Euch direkt beide Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. So verpasst ihr nichts und bekommt einen Eindruck welche Macht die Römer damals gehabt haben müssen.

Lage und Anreise

Das Forum (Foro Romano) liegt unter anderem an der Via die Form Imperiali, in der Nähe des Kolosseums. Wie oben beschrieben, verknüpft ihr am besten den Besuch beider Sehenswürdigkeiten. Zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln steigt Ihr am besten an der Haltestelle Colosseo aus. Der Eingang befindet sich dann direkt am Titusbogen.

Günstige Flüge und Städtereisen nach Rom:

All-in-one-Städtereisen mit unserem Partner HLX:
Städtereise nach Rom

Ihr braucht nur den Flug?
Mit Lufthansa nach Rom
Über Niklas Brose 71 Artikel
Servus zusammen, Niklas mein Name. Herzlich willkommen bei Globalplaces. Gemeinsam mit Dir und vielen anderen Reise-Liebhabern möchte ich meine Leidenschaft teilen. Mein Spezialgebiet sind Reiseberichte zu Sehenswürdigkeiten in Kalifornien, Rom, München und meiner Heimat Dortmund. 2013 wurde ich während meines Auslandsstudiums in Kalifornien durch meine Reiselektüre des Autors Bill Bryson ("Frühstück mit Kängurus") inspiriert, eigene Reiseberichte und Reisereportagen zu schreiben. Daher habe ich auch diesen Reiseblog ins Leben gerufen. Fragen oder Anregungen gern per Mail an niklas.brose@globalplaces.de!

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Das Kolosseum - Sehenswürdigkeiten in Rom
  2. Reisebericht Vatikan - Sehenswürdigkeiten in Rom - Globalplaces.de
  3. Reisetipps Rom: Auf der Engelsburg - Globalplaces.de

Kommentar hinterlassen