Blick vom Alten Peter in München. Im Hintergrund der Olympiapark. Foto: Niklas Brose

Im Herzen Münchens – Der Marienplatz

Ob als zentraler Punkt für Festlichkeiten bei Meisterschaften des FC Bayern München oder als herzliches Stadtzentrum von München. Der Marienplatz markiert das Zentrum der bayrischen Landeshauptstadt. Und das bereits seit 1158. Unser Reisebericht zur Stadtmitte Münchens. 

Der Münchner Rathausplatz

Die Entwicklung des Marienplatzes geht zurück auf zwei große Hauptstraßen Münchens, die am Marienplatz zusammenliefen. Dadurch wurde das Wachstum zur Großstadt nachhaltig beschleunigt. Heute lässt sich der Marienplatz durch das Neue Rathaus und das Alte Rathaus. In der Mitte des Platzes befindet sich die Mariensäule. Hier tummeln sich tagtäglich Touristen aus aller Welt und schießen Fotos oder Selfies von sich selbst vor dem prachtvollen Rathaus. Allein ist man hier also nie. Und da im Neuen Rathaus die Münchner Politik gemacht wird, ist der Platz häufig ein beliebter Treffpunkt für Kundgebungen und Demonstrationen. In der Weihnachtszeit ist zudem ein Teil des Weihnachtsmarkts auf dem Münchner Marienplatz anzufinden.

Weitere nahe liegende Sehenswürdigkeiten

Da Ihr Euch beim Besuch des Marienplatzes unmittelbar in der Innenstadt von München befindet, empfehle ich Euch auch die weiteren Sehenswürdigkeiten im Zentrum von München zu besuchen. Hofbräuhaus, Marienhof mit Dallmayr Haus, Karlsplatz (Stachus), Odeonsplatz und Viktualienmarkt befinden sich nämlich in unmittelbarer Nähe. Außerdem seht Ihr vom Marienplatz die beiden Türme der Frauenkirche. Übrigens: Für die unter Euch, die gern prachtvoll shoppen möchten: Die  Maximilianstraße liegt ebenfalls direkt um die Ecke.

Geldbeutelwaschen im Fischbrunnen

Am Aschermittwoch wird traditionell das leere Stadtsäckel im Fischbrunnen gewaschen. Dabei tauchen Oberbürgermeister und Stadtkämmerer der Stadt München einen Beutel in das Wasser des Fischbrunnens. Die Tradition geht bis ins 15. Jahrhundert zurück und galt als Brauch der ärmeren Teile der Gesellschaft.

Aussicht auf den Marienplatz vom Alten Peter

Wer den wohl schönsten Aussichtspunkt über die Innenstadt von München genießen möchte, der sollte die Beine in die Hand nehmen und die über 300 Stufen des Alten Peter hinaufsteigen. Von dort aus habt Ihr einen eindrucksvollen Ausblick auf München, insbesondere das Stadtzentrum. Der Alte Peter ist der Turm der Pfarrkirche Sankt Peter und ein Wahrzeichen der Stadt München. Er befindet sich am Petersplatz, südöstlich hinter dem Marienplatz. Der Aufstieg ist auch preislich ein absolutes Highlight. So kostet der Eintritt gerade mal zwei Euro für Erwachsene, Studenten/Schüler zahlen nur einen Euro. Kinder unter sechs Jahren dürfen kostenfrei hinauf.

Lage und Anreise

Der Marienplatz liegt im Zentrum Münchens und ist direkt an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Am Marienplatz halten regelmäßig U- und oder S-Bahn, sodass Ihr aus nahezu jedem Münchner Stadtteil anreisen könnt.

Günstig mit unseren Partnern nach München reisen:

Mit Lufthansa nach München fliegen
Mit Swiss nach München fliegen
Mit Flixbus nach München fahren
Mit der Bahn nach München fahren

2 thoughts on “Im Herzen Münchens – Der Marienplatz”

Schreibe einen Kommentar