Grand Canyon of the Yellowstone, Wyoming. Foto: Niklas Brose

Eine Schlucht wie gemalt: Der Grand Canyon of the Yellowstone

Der Grand Canyon of the Yellowstone sieht auf den ersten Blick wie gemalt aus. Grund dafür ist das Vulkangestein, dass sich durch seinen Eisengehalt geothermisch verfärbt hat. So erstrahlt die Schlucht in einer geblichen bis orange-roten Farbe. Wir geben Euch einen Einblick in die noch “junge” Schlucht des Yellowstone Rivers. 

Ein Relikt der Eiszeit

Der Begriff “jung” ist in puncto Natur ja bekanntlich Definitionssache. Wenn wir aber das Alter des Grand Canyon in Arizona mit dem Alter des Grand Canyon of the Yellowstone vergleichen, ergibt sich da schon in deutlicher Unterschied. Vor rund 18.000 Jahren schmolzen an den Ausläufern des Yellowstone Lakes große Mengen an Eis. Diese bohrten sich in das Vulkangestein und schenktem dem heutigen Yellowstone Nationalpark auch einen Grand Canyon.

Höher als die Niagara-Fälle

Besonders schön wirkt die Kulisse außerdem durch die massiven Wasserfälle. So zählen Upper und Lower Falls zu beliebten Sehenswürdigkeiten im Yellowstone Nationalpark. Während die Upper Falls mit einer Höhe von rund 33,2 Metern noch klein ausfüllen, übertrumpfen die Lower Falls mit einer Höhe von knapp 94 Metern mal eben so die Niagara-Fälle. Der Grand Canyon of the Yellowstone selbst ist zwischen 250 und 400 Metern tief. Seine Breite variiert zwischen unglaublichen 500 und 1.300 Metern. Das Ganze toppt die Gesamtlänge von rund 32 Kilometern.

Lage und Anreise

Der Grand Canyon of the Yellowstone liegt nördlich des Yellowstone Lakes und südlich des Canyon Village. Von Norden und Süden erreicht Ihr die Sehenswürdigkeit über die Grand Loop Road. Achtung: In der Wintersaison ist die Straße nicht befahrbar. Somit könnt Ihr den Grand Canyon of the Yellowstone nur in der Sommersaison besichtigen. Aktuelle Informationen hierzu bekommt Ihr dauerhaft auf der Website des National Park Service.

Findet günstige Flüge mit unserem Partner Lufthansa in die USA:

Lufthansa
Mit Lufthansa jetzt günstig nach Amerika fliegen!


Weiterführende Links:

Aktuelle Informationen zum Wetter in Yellowstone vom National Park Service (englischsprachig)

2 thoughts on “Eine Schlucht wie gemalt: Der Grand Canyon of the Yellowstone”

Schreibe einen Kommentar