Mist Trail - Yosemite Nationalpark. Foto: Niklas Brose

Der Mist Trail und seine wunderschönen Wasserfälle

Mitte Mai, wenn der Schnee in den Sierra Nevada zu tauen beginnt, verwandelt sich der der Mist Trail im Yosemite Nationalpark in ein wunderschönes Naturschauspiel. Kommt mit auf meinen Lieblingswanderweg!

Woher kommt der Name “Mist Trail”?

Der Name des Wanderwegs leitet sich vom Wort “misty” ab, was so viel bedeutet wie diesig. Spätestens bei der Ankunft am beim ersten Wasserfall wird Euch klar wieso. Wenn hier im Frühling die Wassermassen in die Tiefe stürzen, bekommen ganz besonders die Brillenträger unter uns Probleme mit dem klaren Durchblick.

Von Happy Isles bis zum Half Dome

Wenn Ihr die Mist Trail-Wanderung beginnt, startet Ihr bei den Happy Isles am Merced River. Von dort aus geht es einige Kilometer bergauf bis zum Vernal Fall. Hier beginnt je nach Jahreszeit die kostenfreie Dusche. Da das Wasser hier lautstark in die Tiefe stürzt, bekommen Ihr während der Wanderung mächtig Wasser ab. Je nach Wettersituation kann es sogar zu dem schönen Naturschauspiel kommen, dass durch das aufprallende Wasser ein Regenbogen erzeugt wird. Wenn Ihr hier Euren Fotodurst gestillt und Fotos vom Vernal Fall geschossen habt und Ihr gegebenenfalls eine kleine Pause eingelegt habt, geht es weiter bergauf Richtung Nevada Fall. Unterwegs passiert Ihr noch den Emerald Pool, einen kleinen See, der sich etwa 80 Meter vor dem Vernal Fall befindet. Bitte hier nicht in Versuchung geraten und hineinspringen. Durch die Strömung und den Sog des Wasserfalls kann das lebensgefährlich sein.

Bevor Ihr den Nevada Fall erreicht, wandert Ihr zunächst durch einen kleinen Wald. Nach einiger Zeit hört Ihr dann aber auch das Rauschen des Wasserfalls. Noch ein paar Schritte und Ihr könnt den vollem Blick auf den Nevada Fall von unten genießen. Wer möchte, kann jetzt über einen etwas steinigen Weg weiter hinaufklettern und bis zum Top of Nevada Fall wandern oder den Mist Trail, der übrigens ein Teil des John Muir Trails ist, bis zum Half Dome fortsetzen. Für die Wanderung zum Half Dome solltet Ihr für Hin- und Rückweg allerdings den ganzen Tag einplanen und früh am Morgen die Wanderung beginnen.

Lage un Anreise zum Mist Trail

Die Happy Isles befinden sich unweit vom Curry Village und sind problemlos mit dem Bus des Yosemite Valley Shuttle Systems zu erreichen. Von der Haltestelle müsst Ihr nur Ausschau nach dem Trailhead halten, der durch ein Schild gekennzeichnet ist. Weitere Infos zu den Yosemite Day Hikes findet Ihr hier.

Günstig mit unseren Partnern nach Kalifornien fliegen:



Mit Lufthansa Amerika entdecken




Jetzt mit SWISS zu super Preisen nach Amerika!

Schreibe einen Kommentar